In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Nach den vielen schlechten Nachrichten der vergangenen Woche wird sich mancher verwundert die Augen reiben: Heute hat der Dow Jones das alte Allzeithoch vom ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Nach den vielen schlechten Nachrichten der vergangenen Woche wird sich mancher verwundert die Augen reiben: Heute hat der Dow Jones das alte Allzeithoch vom 11.10.2007 bei 14.198,10 Punkten überwunden! Noch ist das logischerweise kein nachhaltiger Ausbruch, aber charttechnisch sieht das Bild nun deutlich positiver aus:

Denn mit diesem Ausbruch könnte es sich um eine fünfwellige Aufwärtsbewegung handeln, bestehend aus drei aufwärtsgerichteten Wellen und zwei Konsolidierungswellen. Üblicherweise sind die erste Aufwärtswelle und die letzte (beide hier als rote Rechtecke eingezeichnet) gleich groß. Daraus ergibt sich ein Kursziel von 14.780 Punkten. Da jedoch bei Erreichen dieses Kursziels die Anleger direkt die psychologisch höchst wichtige 15.000-Punkte-Marke vor Augen haben, kann auch diese angelaufen werden.

Das alles gilt aber, wie geschrieben, nur dann, wenn sich der heutige Ausbruch als nachhaltig herausstellt.

[Anm. für charttechnisch Interessierte: Die 15.000er Marke wäre Kursziel, wenn man das grüne Rechteck an die folgende Konsolidierung anlegen würde,  also davon ausgeht, dass die Broadening-Formation (blaue Linien) als mittige Konsolidierung (Flag) in einem dynamischen Anstieg gilt.]

S&P500 fehlen nur noch wenige Punkte

Im marktbreiten S&P500 fehlen hingegen noch wichtige Prozentpunkte bis zu seinem Allzeithoch bei 1.576,09 Punkten (ebenfalls vom 11.10.2007). Aktueller Kurs, während ich das hier schreibe: 1.535 Punkten. Es fehlen damit noch 2,68 %. Aber die müssen auch kommen, denn dieser Widerstand beim S&P500 ist meines Erachtens der wichtigste bei den US-Indizes. Wird das Allzeithoch des finanzlastigen S&P5000 gebrochen, ist dies das Signal, dass die Anleger mit der Finanzkrise abgeschlossen haben.

Fazit:

Wir können heute festhalten: Nach dem Ausbruch des Russels 2000 (wie hier berichtet), hat nun auch der Dow Jones ein neues Allzeithoch erreicht. Es fehlt noch der wichtige S&P500. Sollte dieser auch ein nachhaltiges Allzeithoch schaffen, muss man dies als sehr wichtiges und relevantes bullishes Signal einstufen!

Börsenfrust

Um den einleitenden Satz noch einmal aufzunehmen: In den vergangenen Wochen  galt die Wahl in Italien als Damoklesschwert und somit als  großes Bedrohungsszenario. Und tatsächlich kam es zu einem Patt, also der angeblich für die Börsen schlechtesten Variante. Die Medien waren voll von entsprechenden Warnungen und ängstlichen Kommentaren. Zudem schockte die Sorge, dass die Fed die Zinsen früher anheben könnte, die  Märkte. Doch nur eine Woche später scheint die Börsenwelt wieder in Ordnung. Der DAX konnte heute mit einem dicken Gap-Up starten und notiert zum Schluss 2,32 Prozent im Plus.

Ich habe in den Tagen nach der Italien-Wahl nicht wie sonst, wenn ich in solchen Momenten positiv für die Börse gestimmt bleibe, böse Mails erhalten, sondern lediglich einige frustrierte Zuschriften. Darin war zu lesen, dass die Autoren keine Lust mehr auf Börse hätten. Man kann es verstehen. Es scheint angesichts der Krise und Nachrichten höchst unlogisch, quasi irrational, dass die Börsen eine solche Party feiern. Aber es scheint nur unlogisch, es ist jedoch nicht.

Zeitversetzt

Es ist im Prinzip nur ein Umstand, der alles erklärt, den man aber wirklich verstehen muss:

Der Boden an den Aktienmärkten wird meistens dann gefunden, wenn die Krise ihren Hochpunkt (also die Stimmung ihren Tiefpunkt) erreicht hat - in dem Moment, wo alles düster ist und es kein Morgen mehr zu geben scheint. Dann folgt eine Phase, in der die Krise immer noch höchst aktuell ist, aber die Spekulanten auf das Ende eben dieser Krise setzen. In dieser Zeit steigen die Kurse unter niedrigen Umsätzen und zur Verwunderung vieler Anleger immer weiter an. Und zwar so lange, bis dann auch irgendwann die Masse aufspringt. Das erkennt man daran, dass dann die Umsätze stark ansteigen.

Das heißt im Umkehrschluss: Mindestens die Hälfte einer Rally findet noch innerhalb der Krisenzeit statt, dann, wenn immer noch neue Schocknachrichten die Börse treffen. Demzufolge befindet sich in dieser Zeit auch noch der Großteil der Bevölkerung, also auch der Anleger, im „Krisenmodus“. Genau das erleben wir gerade.

Dies liegt daran, dass die Börse Entwicklungen vorwegnimmt. Wenn die Krise vorbei ist und es der Weltkonjunktur wieder gut geht, gibt es schließlich nichts mehr, worauf man „spekulieren“ kann – dann ist meistens das Ende der Rally nah.

Dieser Umstand ist den meisten Menschen, die sich eben nicht oder nur sehr partiell mit Börse beschäftigen, nicht bewusst. Das Wissen darum ist aber Mindestvoraussetzung, um überhaupt eine Chance zu haben, an den Börsen erfolgreich zu sein.

Warnung

Und trotzdem ist diese Phase, in der die Börsen in einer Krise steigen, auch immer gefährlich. Denn die Krise kann jederzeit zurückkommen und die Kurse wieder belasten. Aber es gibt eben keine Ausnahme von der folgenden Regel: Je größer die möglichen Gewinne, desto größer auch die Risiken.

Das Risiko steigt linear zur Chance.

Es ist das unumstößliche Grundgesetz der Börse – auch wenn in der Werbung von vielen Fonds, Börsenbriefen, Banken, etc., gerne eine anderer Eindruck erweckt wird.

Viele Grüße

Jochen Steffens

www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!