In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Zunächst ein Nachtrag zum Steffens Daily vom Freitag: Die Botschaft des G20-Gipfels in Moskau ist eindeutig: Einen Währungskrieg soll es nich ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Zunächst ein Nachtrag zum Steffens Daily vom Freitag: Die Botschaft des G20-Gipfels in Moskau ist eindeutig: Einen Währungskrieg soll es nicht geben. Die Teilnehmer haben sich ohne Einschränkung verpflichtet, die eigenen Währungen nicht künstlich abzuwerten. Und so hat es dieses Thema doch in das Resümee des Gipfels geschafft. Auch der Hintergrund dieser Einigkeit ist offensichtlich: die Teilnehmer wollen den Diskussionen ein Ende bereiten. Angesichts massiver monetärer Maßnahmen der Notenbanken weltweit, bleibt die Frage, was von diesem Statement im geldpolitischen Alltag übrig bleibt…

ZEW-Index: Stimmung positiv

Ein wenig befremdlich ist, dass der ZEW-Index überraschend stark gestiegen ist: Das Stimmungsbarometer der Finanzexperten stieg im Februar von zuvor 31,5 auf jetzt 48,2 Punkte. Analysten hatten lediglich mit einem Stand von 35 Punkten gerechnet. Die positive Stimmung wirkte sich unterstützend auf den DAX auf, der nun wieder in Richtung 7.800er Marke und damit weiter seitwärts läuft.

Sie wissen, mir gefällt es nicht, wenn die Stimmung der Finanzexperten zu positiv wird. Und der ZEW-Index steht mittlerweile auf dem höchsten Stand seit April 2010. Damals folgten im DAX knapp sieben Monate volatile Seitwärtsbewegung. Umso interessanter ist, dass wir nun auch schon wieder in einer (allerdings wesentlich engeren) Seitwärtsbewegung im Bereich der 7.800er Marke gefangen sind.

Die positive Stimmung hat damit zu tun, dass viele Analysten von einer spürbaren Erholung der Wirtschaftskraft im dritten und vierten Quartal dieses Jahres ausgehen. Als Börsianer müssen Sie allerdings aufpassen. Sie können nicht mehr darauf wetten, dass die Kurse diese Entwicklung vorweg nehmen, denn diese Hoffnung ist offensichtlich bereits eingepreist. Das zeigt sich deutlich im ZEW-Index. Für weiter steigende Kurse muss sich also die Erwartung ausbilden, dass es auch 2014 mit dem Wirtschaftswachstum in Deutschland weiter geht. Das wird wahrscheinlich nur möglich sein, wenn sich auch eine  Erholung der Weltwirtschaft 2014 klarer ausbildet.

USA-Ausgabenkürzungen ab 1. März

Doch in den kommenden Wochen wird der Blick der Anleger zunächst wieder in die USA gehen. Es sind nur noch eineinhalb Wochen, bis die vom 1. Januar auf den 1. März verschobenen Haushaltskürzungen der Fiskalklippe automatisch in Kraft treten. Und noch ist nicht klar, ob sich die Demokraten und die Republikaner erneut einigen. Hier werden wir in den kommenden Tagen sicherlich noch einiges hören und erleben. Da die Börsen keine Unsicherheit mögen, kann es also holprig bleiben. Und dann, ;am 19. Mai 2013, wartet erneut die Schuldenobergrenze in den USA.

Gold im Abwärtstrend

Eine weitere Prognose des Steffens Daily bestätigt sich weiter: Gold hält sich nun schon 17 Monaten innerhalb einer großen Seitwärtsbewegung auf:

Wie man sieht hat Gold dann doch noch die 1.650er Marke erreicht und damit das Kursziel aus dem Island-Reversal abgearbeitet. Mit dem Unterschreiten dieser Mittellinie liegt das Kursziel bei 1.528 Dollar, also der unteren Begrenzung des (grünen) Rechtecks.

An der unteren Begrenzung wird es sich dann entscheiden: Sollte Gold die Seitwärtsbewegung nach unten verlassen, also nachhaltig unter die 1.528-Punkte-Marke fallen, wäre das ein starkes bearishes Signal. Aber noch ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sich Gold im Bereich der unteren Unterstützung wieder auf den Weg zur 1.800er Marke macht.Da die Seitwärtsbewegung mittlerweile für jeden offensichtlich ist, besteht allerdings die Gefahr, dass Gold schon vorher nach oben dreht oder ein Fehlsignal an der unteren Linie ausbildet. Das ist einer der Nachteile an diesen Seitwärtsbewegungen.

Trotzdem gilt: Traden Sie immer mit dem Trend (hier also auf die Fortführung der Seitwärtsbewegung), dann steht Ihnen die Wahrscheinlichkeit zur Seite.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!