In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Fiskalklippe in den USA wurde in letzter Minute umschifft. Doch schon bald, Ende Februar, steht der nächste Streit in Haus. Die Schuldenobergrenze ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Die Fiskalklippe in den USA wurde in letzter Minute umschifft. Doch schon bald, Ende Februar, steht der nächste Streit in Haus. Die Schuldenobergrenze ist wieder einmal erreicht, und eine automatische Ausgabenkürzung wurde lediglich um zwei Monate vertagt. Die Politik in den USA steuert damit auf das nächste Desaster zu. Man hat den Eindruck, die Politiker in den USA wollen sich mit diesen Fiskal-Streitereien unbedingt in den Medien halten. Dabei ernten sie damit weltweit lediglich Kopfschütteln. Ob die eigenen Bürger sich davon beeindrucken lassen, werden aber erst die kommenden Wahlen zum Repräsentantenhaus (2014) zeigen.

Und weiter im Text

Die Börsen nahmen diese teilweise Einigung zunächst einmal positiv auf. Allerdings verebbte die Welle der Euphorie vergleichsweise schnell. Einmal, weil der Politik in den USA der große Wurf erneut misslang, aber auch, weil an der Börse eben nichts älter ist, als die Nachricht von gestern.

Und so wenden sich die Anleger den nächsten Themen zu. Da ist zunächst einmal die nun startende Berichtssaison zu nennen. Hier müssen Sie wieder unterscheiden, zwischen dem Ausblick, den die Firmen geben, und den eigentlichen Zahlen.

Die Unternehmensergebnisse

Es könnte zu einer Vielzahl von positiven Überraschungen bei den Ergebnissen kommen. Das hängt damit zusammen, dass sich viele US-Unternehmen in den vergangenen Quartalen übertrieben vorsichtig bei ihren Erwartungen gezeigt haben. Aber das ist nicht das, was die Kurse beflügelt. Börse spielt Zukunft, und hier ist der Ausblick entscheidend. Schließlich ist es von erheblichem Interesse, was die Firmenlenker in den kommenden Quartalen erwarten.

Der getrübte Ausblick

Und hier sind die Erwartungen der Anleger gedämpft, was sich heute auch an den Kursen zeigt. Schließlich gehen viele Unternehmensmanager von einer Rezession in Europa aus. Da Europa ein wichtiger Handelspartner für viele US-Unternehmen ist, könnte das die eigenen Ergebnisse belasten.

Hinzu kommt, dass die Unternehmen bereits vor der Entscheidung über die Fiskalklippe ihre Investitionen zurückgehalten haben. Und da nun in den USA direkt der nächste Haushaltsstreit vor der Tür steht, werden sie sicherlich nicht jetzt, vor der Entscheidung Ende Februar, investieren. Und auch dieser Umstand wird den Ausblick der Unternehmen belasten.

Und so müssen wir leider damit rechnen, dass die Kurse sich in den kommenden Tagen und eventuell sogar Wochen belastet zeigen. Hinzu kommt, dass die US-Indizes immer noch dicht unter sehr wichtigen Widerständen stehen.

Die große Seitwärtsbewegung im S&P500

Als Beispiel hier noch einmal der bekannte S&P500 Chart:

Der S&P500 notiert wieder einmal im Bereich der 1.500-Punkte-Marke und damit am oberen Ende seiner 15-16 jährigen Seitwärtsbewegung. Gelingt dieses Mal der Ausbruch über die Allzeithochs? Das ist die entscheidende Frage. Und diese Frage interessiert sicherlich auch die Langfristanleger. Sollte es zu einem nachhaltigen Ausbruch kommen, wäre dies ein sehr bullishes Zeichen. Viele werden also nicht nur abwarten, wie sich der nächste Fiskalstreit in den USA entwickelt, sondern auch, ob diese obere Begrenzung nach oben genommen wird.

US-Immobilienmarkt als Wachstumstreiber

Ob das geschieht, hängt natürlich von der weiteren Entwicklung der US-Wirtschaft ab. Und hier geht unser Fokus nicht auf die Wirtschaftsdaten, sondern auf die weitere Entwicklung des US-Immobilienmarktes. Denn nur wenn sich der US-Immobilienmarkt weiter erholt und eine gewisse Eigendynamik aufbaut, wird sich auch die US-Wirtschaft nachhaltiger erholen können und zwar unabhängig von den politischen Streitereien.

Die Hauptaufgabe in den kommenden Wochen ist also, neben der Berichtssaison auch ein kritisches Auge auf die weitere Entwicklung der Daten zum US-Immobilienmarkt zu werfen.

Viele Grüße

Jochen Steffens

www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!