In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Da an den Märkten immer noch nicht wirklich viel geschieht, wenngleich der DAX heute weiter steigt, blicken wir zum Abschluss dieser Woche auf den Euro ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Da an den Märkten immer noch nicht wirklich viel geschieht, wenngleich der DAX heute weiter steigt, blicken wir zum Abschluss dieser Woche auf den Euro.

 

Wir haben es im Euro ganz erkennbar mit einer großen Seitwärtsbewegung zwischen 1,20 und 1,50 Dollar zu tun. Einige erinnern sich vielleicht, bereits im Juni 2009 hatte ich in einer Kolumne auf diese Seitwärtsbewegung nach dem Einbruch hingewiesen (im Steffens Daily wurde diese im Zusammenhang mit der Theorie des Abwertungswettkampfes der Staaten am 16.02.2010 beschrieben). Nun, über drei Jahre später, erkennt man diese Seitwärtsbewegung (blaues Rechteck) deutlich.

Keine charttechnisch eindeutige Bodenformation

Grundsätzlich müssen wir jetzt  davon ausgehen, dass der Seitwärtstrend fortgeführt wird. Das wahrscheinlichste Szenario aus Sicht der klassischen Charttechnik ist demnach, dass der Euro nun wieder an die obere Grenze der Seitwärtsbewegung bei 1,50 Dollar läuft.

Wir erkennen auch eine Art Boden. Dieser ähnelt ein wenig einer inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS).  Allerdings stimmen die Umsätze nicht! Sie müssten schon allein in der linken Schulter deutlich ansteigen, doch genau da sehen wir einen Umsatzeinbruch. Auch ist die Kursspanne von der „linken Schulter (S) zum Kopf (K)“  im Vergleich zur rechten Seite zu groß. Wenn Sie also irgendwo etwas von einer inverser SKS im EUR/USD lesen, dann wissen Sie, da hat jemand nicht genau genug gearbeitet.

Wie geht es also weiter?

Für die weitere Analyse sind also lediglich die beiden eingezeichneten Abwärtstrends relevant. Und diese müssen überwunden werden, damit das Bild freundlicher wird. Erst das wäre ein erster Hinweis darauf, dass die Kurse tatsächlich im kommenden Jahr bis an die 1,50 Dollar steigen könnten.

Die entscheidenden Abwärtstrends

Da ist zunächst der flachere Abwärtstrend (rote Linie). Würde es sich um eine inverse SKS handeln, entspräche diese Linie der Nackenlinie. Und dann würde die Prognose lauten: Wenn die Nackenlinie unter hohen Umsätzen nach oben gebrochen wird, besteht eine bis zu 90-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass das Kursziel erreicht wird. Dieses läge bei  ca. 1,42 Dollar. Aber es handelt sich nicht um eine SKS. Und damit sinkt die Wahrscheinlichkeit für einen direkten Anstieg bis in den Bereich von ca. 1,42 nach Bruch der roten Linie dramatisch auf knapp unter 60 %.

Da es keine eindeutige Bodenformation gibt, ist aus charttechnischer Sicht die blaue Abwärtstrendlinie entscheidend. Im Oktober ist schon ein erster Ausbruchsversuch bereits unter dieser Linie gescheitert. Sollte der aktuelle Versuch gelingen, wäre das ein Hinweis auf eine gewisse Stärke der Bullen. Wenn dann im Anschluss auch noch die rote Linie überwunden wird, sollten die Kurse erst einmal bis zur Mitte des Rechtecks bei 1,35 Dollar steigen.

Fundamentale Begründung

Dafür gibt es auch einen plausiblen fundamentalen Grund. Kommt es nämlich zu einer Einigung bei der fiskalischen Klippe und der Schuldenobergrenze in den USA, heißt das im Umkehrschluss, dass die USA weiterhin geldpolitisch expansiv agieren. Und das sollte den Dollar weiter schwächen.

Da die Devisenhändler gemeinhin als sehr gut informiert gelten, könnte somit ein Ausbruch über die genannten Linien auch schon ein wichtiger Hinweis darauf sein, dass es zu einer solchen Einigung kommen wird.

Viele Grüße 

Ihr

Jochen Steffens

www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!