In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Schlagzeile des Tages ist heute, dass bisher unbestätigten Meldungen zufolge Gruner und Jahr die Wirtschaftszeitung „Financial Times ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Die Schlagzeile des Tages ist heute, dass bisher unbestätigten Meldungen zufolge Gruner und Jahr die Wirtschaftszeitung „Financial Times Deutschland“ einstellt. Zudem sollen die Zeitschriften „Impulse“ und „Börse Online“  verkauft werden. Hintergrund dieser Maßnahmen ist, dass die Börsen- und Wirtschaftsmedien in der Krise stecken. Die Anzeigenerlöse sinken dramatisch, aber auch die Auflagen brechen ein. Und so haben allein diese drei Finanztitel in diesem Jahr einen Verlust von bis zu 15 Mio. Euro verursacht. Und das nicht zum ersten Mal. Kein Wunder, dass nun die Notbremse vereinbarte Sache scheint.

Krise trotz Boom?

Aber warum steckt die Branche in der Krise - die Wirtschaft in Deutschland boomt doch? Das stimmt für die Wirtschaft, aber  nicht für die Börsen- und Wirtschaftsmedien-Landschaft. Und das kann ich nur bestätigen. Ich höre von Kollegen seit einem Jahr nur noch negative Nachrichten. Gerade werbefinanzierte Projekte im Bereich Börse können kaum noch Umsätze erzielen. Auch bei den Börsenbriefen sieht es düster aus. Der Grund ist einfach: Die Menschen haben keine Lust mehr auf Aktien. Angesichts der Krisen will keiner mehr etwas riskieren.

Der geniale Kontraindikator

Das sollte aufhorchen lassen. Wenn es (vor allem für die betroffenen Redakteure und Mitarbeiter) nicht so traurig wäre, könnte man darüber amüsiert sein. Denn eigentlich ist es gleichzeitig der geniale Kontraindikator  – und die Branche und der Mainstream merken es wieder mal nicht. Solche Verkäufe, Pleiten und ähnliche Nachrichten kommen nämlich meistens am Ende einer langen negativen Entwicklung. 

Ein konträrer Werdegang

Wir müssen hier nur zurückdenken. Wissen Sie wann die Financial Times Deutschland in Deutschland eingeführt wurde? Die erste Ausgabe erschien am 21. Februar 2000! Wenige Tage später, am 07.03.2000 wurde das Hoch bei 8.136 Punkten vor dem drei Jahre andauernden Börsencrash ausgebildet. Ein Hoch, dass bis heute, 12 Jahre später, nicht auf Schlusskursbasis überwunden wurde!

 

Der Tiefpunkt

Stehen wir also tatsächlich am Tiefpunkt für die Börsenmedien und damit am Tiefpunkt des Anlegerinteresses? Vieles spricht dafür. Für Sie und uns ist diese Nachricht deswegen so bedeutsam, weil sie gleichzeitig ein weiterer Hinweis dafür ist, dass wir uns am Ende der großen Seitwärtsbewegung befinden. In den kommenden Monaten wird somit die Wahrscheinlichkeit einer großen 15 bis 20 Jahre andauernden Aufwärtsbewegung immer größer und größer. Wie einst Kostolany (frei aus dem Gedächtnis zitiert) schrieb: Wenn du auf einer Party schief angeschaut wirst, sobald du gestehst, etwas mit Aktien zu tun zu haben, dann kaufe. Wenn sich dagegen um dich gierig die Menschen scharen, um die besten Aktientipps zu erhalten – verkaufe.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!