In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Hinweis: Aufgrund des Feiertags erscheint der nächste Steffens Daily am Montag, den 05.11.2012. Gerade haben wieder die US-Indizes geöffnet und ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Hinweis: Aufgrund des Feiertags erscheint der nächste Steffens Daily am Montag, den 05.11.2012.

Gerade haben wieder die US-Indizes geöffnet und zeigen sich erwartungsgemäß trotz der Katastrophe und den Schäden, die Sandy an der Ostküste der USA angerichtet hat, zunächst entspannt. Auch hier in Deutschland steigt der Kurs des größten Rückversicherers, Münchener Rück, weiter an. Und wir kennen die Börsen: Nichts ist älter, als die Nachricht von heute. Sandy ist damit aus Sicht der Börsen abgearbeitet, auch wenn die tatsächlichen Nachwirkungen die Menschen in den USA sicherlich noch lange beschäftigen werden.

Lediglich der Nasdaq100 ist im Minus, was aber meiner Meinung nach auch an Apple liegt. Die Aktie fällt weiter. Ich bin gespannt, bei welchem Kursniveau der erste richtige Erholungsversuch startet. Ich würde auf 571 Dollar tippen. Zuvor kann aber noch die 600er Marke von unten getestet werden.

ISM-Index, Arbeitsmarkt und Präsidentschaftswahl

Die Börsen werden jetzt zunächst auf den ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes traden, der morgen veröffentlicht wird, und hier existieren natürlich Sorgen, dass die Zahlen enttäuschen könnten. Danach richtet sich der Fokus der Anleger auf den Arbeitsmarktbericht, der eigentlich am Freitag herauskommen soll . Allerdings ist noch nicht so ganz sicher, ob dieser Termin aufgrund des Hurrikans nicht doch noch verschoben werden muss.  Ja, und dann folgt nächste Woche Dienstag die US-Präsidentschaftswahl.  Momentan legt US-Präsident Barack Obama wieder leicht zu: Bei Intrade.com stehen die Wetten 65,0 % zu 35,0 % für Barack Obama.

Die Jahresendrally

Kurz, in den kommenden Tagen müssen Sie mit einem unruhigem, aber wenig prognostizierbaren Börsenverlauf rechnen. Wenn es zu einer Jahresendrally kommen sollte, werden die kommenden Wochen allerdings hochspannend. Schließlich sollte diese Rally spätestens im Laufe des Novembers starten – hier geht es dann um den richtigen Zeitpunkt.  Falls ich einen relevanten Hinweis finden sollte, werde ich Sie natürlich sofort hier im Steffens Daily informieren. Aber es wird schwierig, das kann man angesichts der aktuellen Ereignisse sicherlich sagen. Schließlich wartet am Ende des Jahres die fiskalische Klippe, und auch die Schuldengrenze soll noch in diesem Jahr erneut erreicht werden. Viel Zeit für viel Politik, Ängste, Sorgen und dramatische Berichterstattung dazu.

Warum es leichter ist, ein Bulle zu sein

Und zum Abschluss für diese Woche noch ein kleines Schmankerl im Zusammenhang mit der Optimierung der Wahrscheinlichkeitsprozentpunkte, auf die wir beim Traden so viel Wert legen!

Sicherlich ist es schöner, ein Optimist zu sein. Auch wenn dem Optimisten genauso viele schlimme Dinge zustoßen, wie dem Pessimisten, hätte der Optimist eine wesentlich bessere Zeit zwischen diesen schlimmen Ereignissen. Hinzu kommt natürlich, dass es mittlerweile eine Reihe von Untersuchungen gibt, die belegen, dass positiv gestimmte Menschen oft besser durchs Leben kommen.

Auf die Börse bezogen dürfte es auch einen entscheidenden Effekt auf den Tradingerfolg haben, wenn man insgesamt mental positiv gestimmt ist. Aber darauf möchte ich gar nicht hinaus. Mich haben lediglich die nackten Zahlen interessiert.

Bullishe Tage versus bearishe

Und so haben wir hier bei Stockstreet einfach mal berechnet, an wie vielen Tagen der Dow Jones seit dem Jahr 1900 zum Vortagesschluss gefallen ist und an wie vielen gestiegen.

Folgende Zahlen dazu:

Insgesamt gab es in den vergangenen 113 Jahren 28.141 Handelstage, mit einem entsprechenden Vortageswert.

Davon sind 14.698 positiv verlaufen, also bullish.

Und 13.287 Tage negativ, also bearish

Bei 155 Tagen blieb der Wert unverändert.

Oder kurz: Insgesamt gab es 10,62 % mehr bullishe als bearishe Tage.

Wenn es aber doch beim Traden um jedes Prozentpünktchen an Wahrscheinlichkeit geht, müsste man bei dieser Betrachtung tatsächlich nur die Long-Seite, also auf steigende Kurse, traden. Vielleicht ist das auch der Grund, warum sich die meisten Trader, die ich kenne und die seit langer Zeit erfolgreich traden, intuitiv lieber auf der Longseite aufhalten. Wer weiß, wer weiß.

Die Performance der jeweiligen Tage

Und da wir schon bei den Zahlen sind, haben wir auch noch schnell ausgerechnet, um wie viele Punkte der Index jeweils gestiegen ist:

Alle positiven Tage im Dow Jones haben zusammen 231.146 Punkte Gewinn gebracht, alle negativen 218.087,6 Punkte Verlust. Damit schrumpft der  Vorsprung für die Bullen auf nur noch 5,99 %.

Doch das reichte für einen Anstieg des Dow Jones um satte 26.161,69 %, seit dem 02.01.1900 bis heute – beeindruckend…

Viele schmunzelnde und bullishe Grüße

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!