In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: In der vergangenen Woche und vor der kurzen Pause des Steffens Daily habe ich viel von Warnzeichen und Risiken gesprochen. Dabei hatte ich aber auch immer ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

Mit den Chancen - gegen die Risiken

In der vergangenen Woche und vor der kurzen Pause des Steffens Daily habe ich viel von Warnzeichen und Risiken gesprochen. Dabei hatte ich aber auch immer wieder erwähnt, dass die seit 2009 existierenden Aufwärtstrends noch in Ordnung sind. Wenn Sie den Steffens Daily schon länger lesen, wissen Sie, wie diese sich scheinbar widersprechenden Aussagen zusammenpassen. Trotzdem erhielt ich zum Beispiel eine Mail von einem Leser unsere Börsendienste, der fragte, warum wir denn nicht bei Apple auf fallende Kurse gesetzt haben. Wir hätten doch schließlich diese Schulter-Kopf-Schulter-Formation gesehen. Man könnte die Frage auch weiter fassen: Warum setzen wir nicht sogar generell auf fallende Kurse? Dieses Mal hätte es doch funktioniert, schließlich kamen die Warnungen rechtzeitig.

Ich denke, die Antwort ist für Sie und vielleicht sogar für Ihr eigenes Trading interessant.

Immer hübsch mit den Chancen und gegen die Risiken

Grundlegend arbeiten wir als Trendfolger. D. h., solange die übergeordneten Trends intakt sind, werden wir unser Trading nahezu ausschließlich auf Positionen in Trendrichtung ausrichten. Das bedeutet: In einem Aufwärtstrend steht die  Longseite im Blickpunkt.

Da die Kurse in solchen Aufwärtstrends die meiste Zeit steigen und die Konsolidierungen zwar heftig aber oft nur sehr kurz ausfallen, ist das Chance-Risiko-Verhältnis auf der Longseite wesentlich besser.

Trends verzeihen Fehler

Zudem kann man sich, wenn man mit dem Trend tradet, kleinere Fehler erlauben. Ein typischer „Fehler“ wären zum Beispiel eine Ungenauigkeit beim Einstieg oder ein verpasster Ausstieg. Tradet man gegen den Trend - also setzt man in so einem Aufwärtstrend auf fallende Kurse - um zum Beispiel eine Konsolidierung zu erwischen, werden Fehler schnell teuer. Das Timing beim Ein- oder Ausstieg muss perfekt sein, ansonsten gerät man mit der Position schnell in Schieflage. Auch wenn wir durch die Target-Trend-Methode und andere Methoden oft schon ziemlich nahe an perfekten Einstiegen sind, gelingt dieses „Gegen den Trend traden“ nur selten. Kurz: Wir bleiben bei dem, von dem wir wissen, dass es funktioniert – also immer mit dem Trend. Warum sollen wir das Risiko erhöhen, wenn doch die Chancen bestenfalls gleich sind? Das ist nicht sinnvoll.

Warnzeichen

Trotzdem beachten wir auch immer solche Warnzeichen. Je früher wir sie sehen, umso besser. Schließlich geht es immer darum, jedes Prozentpünktchen mehr oder weniger an Wahrscheinlichkeit in seine Positionsgröße und die Risikobereitschaft einfließen zu lassen. So kann man zum Beispiel auf solche Warnzeichen reagieren, in dem man mit geringerem Risiko tradet oder sogar seine Gesamtposition, die im Markt ist, leicht verringert. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, bei solchen Anzeichen frühzeitig in defensivere Werte umzuschichten.

Kommt es dann zu einem Trendbruch, hat man so einen Teil des Performanceverlustes kompensiert.

Tatsächlich ist es also die eigentliche Aufgabe eines erfolgreichen Traders, eine Vielzahl von Einflussfaktoren gegeneinander abzuwägen und daraus sein ganz eigenes Chance-Risiko-Verhalten abzuleiten.

Die Aufwärtstrends der US-Indizes

Blicken wir noch schnell auf die aktuelle Lage: Die US-Indizes sind nach wie vor noch die Leitindizes der Weltbörsen, und deswegen bleiben sie von übergeordneter Bedeutung und sollten grundsätzlich als Indikation auch für das eigene Trading genutzt werden.

 

Im S&P500 ist der steile Trendkanal noch intakt, wie Sie sehen. Aber es scheint sich bereits ein flacherer Trendkanal auszubilden (grüne Linien). Da die untere grüne Linie die entscheidende Aufwärtstrendlinie ist, muss man diese Linie als Signallinie nutzen.

Im Nasdaq100 sehen wir noch einen geradezu perfekten Aufwärtstrendkanal. Hier ist also die Welt auch noch in Ordnung, allerdings hat dieser Aufwärtstrend auch viel mit der Entwicklung von Apple zu tun.

Fazit:

Sie sehen also, die Trends der US-Indizes sind noch eindeutig in Ordnung. Soweit muss man sich keine Sorgen machen. Aber die doch deutlichen Warnzeichen sollten zur entsprechenden Vorsicht führen.

Es kann aber auch sein, dass die Warnzeichen lediglich auf die Abflachung der Trends hinweisen. Das werden wir aber wahrscheinlich erst nach einer möglichen Jahresendrally genauer bestimmen können. Beides, die immer noch vorherrschenden Aufwärtstrends und die hohe Wahrscheinlichkeit einer wie auch immer gearteten Jahresendrally sprechen nach wie vor dafür, beim Traden die Long-Seite zu bevorzugen. In der aktuellen Konsolidierung geht es also darum, gute Einstiegsniveaus zu finden.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


US-Konjunkturdaten

Die Wirtschaft in den USA ist im dritten Quartal unerwartet stark gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg in einer ersten Schätzung annualisiert um 2,0 Prozent. Im zweiten Quartal hatte es lediglich einen Anstieg um 1,3 Prozent gegeben. Analysten hatten nur mit 1,8 Prozent Wachstum gerechnet.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!