In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Gestern ESM, heute QE3? Heute entscheidet sich, ob die Fed handelt. Die Märkte zeigen sich vor dieser Entscheidung, die leider zu spät für ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Gestern ESM, heute QE3? Heute entscheidet sich, ob die Fed handelt. Die Märkte zeigen sich vor dieser Entscheidung, die leider zu spät für den heutigen Steffens Daily verkündet wird, verhalten. Es kursieren verschiedene Theorien: Sie reichen von einem neuen großen Ankaufprogramm, bis zu einem Zeitplan ohne festen Endtermin oder vielleicht sogar ohne Volumenangabe. Ich bin sehr gespannt auf das Statement, mehr dazu aber morgen.

Die US-Futures reagierten derweil auf die unerwartet gestiegenen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe negativ. Diese kletterten  um 15.000 auf 382.000 Anträge. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Anstieg auf 370.000 Erstanträge gerechnet. Als einer der Gründe für diesen Anstieg wird allerdings der Tropensturm Isaac genannt, der im Süden der USA zu einigen Verwüstungen geführt hatte. Der Vier-Wochen-Schnitt stieg um 3.250 auf 375.000.

Die Aufgabe der Fed ist nicht nur, auf die Inflation und die Wirtschaft zu achten, sondern auch auf die Situation am Arbeitsmarkt. Und so hatte die Fed unlängst darauf hingewiesen, dass die dortige Entwicklung eventuell weitere Maßnahmen erfordern werde. Für mich klang das aber nicht so, als ob diese Maßnahmen sehr bald kommen sollten. Und deswegen wundere ich mich auch, dass so viele von einem neuen Ankaufprogram (QE3) ausgehen. Wie ich hier auch schon mehrfach geschrieben hatte, wäre dies unklug. Schließlich wird die verbale Ankündigung von QE3 die Märkte weiter in Kauflaune halten – wenn QE3 tatsächlich kommt, könnte das eher zu Kursrücksetzern führen.

In Summe ist ein hohes Enttäuschungspotenzial vorhanden. Das mag auch der Grund sein, warum die Märkte heute so zurückhaltend reagieren. Aber gut, warten wir einfach das Ergebnis ab, dann wissen wir mehr.

Das iPhone 5 oder es ist dann doch einfach nur ein Smartphone

Ja, es ist schwer geworden, noch durch wirkliche Innovationen im Smartphone-Bereich zu überraschen. Die Meilensteine in diesem Bereich sind eindeutig von Apple gesetzt worden, aber nun bleiben tatsächlich nur noch Weiterentwicklungen. Und genau das ist es, was das iPhone 5 zeigt. Es ist ohne Frage schneller, höher, weiter – aber es fehlt das Revolutionäre, das Neue.

Und Weiterentwicklungen sind im Vergleich zu revolutionären Neuerungen in der Technologiebranche tatsächlich eher langweilig.

Und ohne Frage, das Smartphone ist auch schon dabei, einfach zu einem Alltagsgegenstand zu „verkommen“. Und damit beginnt ein Prozess, der zunächst heimlich vonstatten gehen wird, langsam aber erbarmungslos. Das Smartphone wird bald alles können, was es können muss, und dann bleiben zur Unterscheidung der verschiedenen Modelle eben nur noch die speziellen Funktionen, die aber nur noch die Technik-Freaks interessieren werden.  

Die Schnelllebigkeit der Modeerscheinungen

Doch das ist nicht alles. Noch muss man als angesagter Jugendlicher ein iPhone haben und sehr viele besitzen mittlerweile eines. Doch damit verliert das iPhone an Exklusivität. Auch das ist ein schleichender aber typischer, weil sich stets wiederholender Prozess.

Es gibt immer neue Modeerscheinungen und gerade bei der Jugend ist es eben die Exklusivität, die den Reiz ausmacht - den Reiz, etwas Besonderes zu haben und damit selbst besonders zu sein. Massenware erfüllt dieses Kriterium einfach nicht. Und wie schnell eine Modeerscheinung vorbeigehen kann, haben schon viele Unternehmen erlebt.

Ich weiß, das was ich schreibe, wollen viele nicht hören – Apple gilt als unantastbar. Aber Sie kennen mich inzwischen, ich schreibe gerne das Gegenteil dessen, was die Masse hören will.

Fazit

Meines Erachtens hat Apple mit dem neuen iPhone eine vernünftige und sicherlich auch beachtliche Weiterentwicklung geschafft, aber es fehlte das „Feuerwerk“. Und damit gerät Apple immer mehr in die Zwickmühle zwischen Ansprüchen (des Publikums und der Analysten) und der Wirklichkeit (ein reifender Markt, den sie selbst aus der Taufe gehoben haben).

Sie wissen, ich habe versprochen, Ihnen mitzuteilen, wenn ich denke, dass der Apple-Kurs sein Hoch erreicht haben wird. Noch ist es vielleicht zu früh, das werden wir in den kommenden Tagen sehen, aber die Luft wird deutlich dünner…

Viele Grüße

Jochen Steffens

 


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!