In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die neu geschaffenen Stellen außerhalb der Landwirtschaft in den USA blieben unter den Erwartungen. So wurden lediglich 96.000 neue Stellen geschaffen ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Die neu geschaffenen Stellen außerhalb der Landwirtschaft in den USA blieben unter den Erwartungen. So wurden lediglich 96.000 neue Stellen geschaffen, statt wie von den Analysten erwartet 125.000. Und trotzdem stieg zumindest der DAX weiter. Die US-Indizes verhielten sich hingegen uneinheitlich.

Der Kreisargumentationsschluss

Man kann jetzt im Kreis argumentieren: Schlechte Arbeitsmarktdaten sind natürlich insoweit gut für die Aktienmärkte, da die Fed bereits angekündigt hat, unter Umständen auf die Situation am Arbeitsmarkt zu reagieren – sprich, bei schlechten Arbeitsmarktdaten steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die dritte Runde des lockeren Geldes eingeläutet wird  (QE3).

Auf der anderen Seite kann sich die US-Wirtschaft nur wirklich nachhaltig erholen, wenn es auch zu einer nachhaltigen Erholung auf dem Arbeitsmarkt kommt. Insoweit sind schlechte Arbeitsmarktdaten ein Indiz für ein schwaches Wirtschaftswachstum.

Die Nachricht ist demnach je nach Betrachtungswinkel sowohl gut als auch schlecht. Dementsprechend uneinheitlich reagieren die US-Indizes - so gesehen ist das nur logisch.

Arbeitslosenquote in den USA sinkt

Dass die Arbeitslosenquote in den USA „überraschend“ sinkt, sollten Sie geflissentlich übersehen. Vielleicht haben Sie sich schon einmal gewundert, dass ich nie von der Arbeitslosenquote in den USA schreibe. Diese Zahl hat einfach zu wenig Relevanz für die Aktienmärkte. Zudem ist sie nicht mit den Quoten hier in Deutschland zu vergleichen und führt so gerne zu Fehlinterpretationen. Wir belassen es also weiterhin bei den Arbeitsmarktdaten, die eine Relevanz für die Märkte haben und das sind die Erstanträge und die „neu geschaffenen Stellen“.

S&P500 auf neuem Hoch

Wie gestern geschrieben, der S&P500 hat ein neues Jahreshoch ausgebildet, heute der entsprechende Chart dazu:


Wenn dieser Ausbruch nachhaltig gelingt, sind sofort die Allzeithochs aus 2007, also vor der Finanzmarktkrise, im Visier. Allerdings wird der S&P500 wahrscheinlich längere Zeit mit diesem Widerstand kämpfen. Immerhin wäre ein neues Allzeithoch das Signal dafür, dass die Märkte davon ausgehen, die Finanzkrise sei in den USA besiegt…

Aber werden Sie noch nicht zu euphorisch. Der Dow Jones hat nämlich noch kein neues Jahreshoch ausbilden können. Er verweigert sich noch.

Viel Hoffnung, aber dann?

Im Moment hoffen die Märkte einfach, dass es auf der nächsten Fed-Zinssitzung zu klareren Hinweis auf QE3 kommen wird. Das Problem ist: Kommen diese, haben die Märkte nichts mehr worauf sie spekulieren können, kommen diese Hinweise nicht, werden sie enttäuscht reagieren.

Das ist der Grund, warum ich davon ausgehe, dass es zu irgendeiner anderen Aktion kommen wird, so einer Art QE3 light. Die Chancen, dass die Märkte auch nach der Zinssitzung noch positiv reagieren, sind ansonsten eher gering.

Nicht nur der S&P500 hat ein neues Jahreshoch generiert

So schnell geht das. Bald hat der DAX auch schon das nächste Kursziel abgearbeitet:

 

Wir haben die Mittellinie der grünen Aufwärtstrends überwunden. Jetzt wartet die rot gestrichelte Linien und danach die Rechteckoberkante bei 7.425 Punkten.

Damit hat aber auch der DAX ein neues Jahreshoch ausgebildet. Das letzte Bewegungshoch in diesem Jahr gab es am 16.03.2012  bei 7.194 Punkten. Das heutige Hoch lag bei 7.248 Punkten.

Wer hätte das vor wenigen Wochen noch gedacht, als die Stimmung mal wieder auf unterirdisch kippte? Wie gesagt, lassen Sie sich nie von solchen Stimmungen beeinflussen – an den Börsen ist das ruinös.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!