In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Das EZB-Statement nach der Zinsentscheidung und positive US-Konjunkturdaten führten heute dazu, dass die Seitwärtsbewegung, von der ich in den ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

Bringt der US-Arbeitsmarktbericht die Entscheidung?

Das EZB-Statement nach der Zinsentscheidung und positive US-Konjunkturdaten führten heute dazu, dass die Seitwärtsbewegung, von der ich in den vergangenen Tagen geschrieben habe, eindrucksvoll nach oben aufgelöst wurde:

Zuvor hatte der DAX in den vergangenen Handelstagen noch sehr sauber, sowohl auf der Unter- wie auch auf der Oberseite, die Begrenzungslinien getroffen. Aber schon im Vorfeld der Veröffentlichung der EZB-Entscheidung und des Statements hatte bereits die Hoffnung auf positve Nachrichten die Kurse an das obere Ende getrieben. Schließlich war bereits vieles ausgiebig diskutiert worden.

Dann brachen die Kurse aber zunächst wieder kurz ein, als bekannt wurde, dass es zu keiner weiteren Zinssenkung gekommen war. Es sah kurzfristig so aus, als werde die Seitwärtbewegung weiter gehen. Mit positiven US-Konjunkturdaten im Rücken (siehen weiter unten) und der Ankündigung, dass die EZB grundsätzlich dazu bereit sei, Staatsanleihen südeuropäischer Länder zu kaufen, um die Zinsen dieser Papiere zu senken, brach der DAX schlussendlich im weiteren Verlauf dann doch nachhaltig aus der Seitwärtsbewegung nach oben aus und schloss mit einem Plus von fast 3 Prozent bei 7.167 Punkten! Ein durchaus spannender Tag.  

Die Anziehungskraft des gelben Targets

Nach der Target-Trend-Methode ist der Kurs, kurz bevor das gelbe Target erreicht wurde, nach oben ausgebrochen und hat bereit wieder die grüne Mittellinie erreicht. Insgesamt kann man festhalten, dass das bereits vor einem Monat favorisierte Szenario nahezu eingetroffen ist. Am 8. August, also vor einem Monat, schrieb ich: "Der DAX läuft erst einmal tendenziell seitwärts, wahrscheinlich unter hoher Volatilität. Er berührt das gelbe Target, um dann im weiteren Verlauf Richtung rotes Target und damit zur 7.500-Punkte-Marke  zu laufen." Diese Target-Trend-Methode ist schon erstaunlich.  

 

Trotz des Ausbruchs sollte man das gelbe Beta-Target noch nicht ganz abschreiben. Es kann sein, dass es in den kommenden Tagen zu reinem Retest an die blau gestrichtelte Mittellinie kommt.

Arbeitsmarktbericht als Entscheidungshilfe

Wahrscheinlich wird wieder einmal der US-Arbeitsmarktbericht, der morgen um 14.30 MEZ veröffentlich wird, die weitere Richtung der Märkte vorgeben.Man muss also vorsichtig sein, ob dieser Ausbruch nicht etwa ein Fehlsignal darstellt. 

Die Experten gehen von 125.000 neu geschaffenen Stellen, nach zuvor 163.000, aus. Sprich, die Prognose ist verhalten.

Aber der ADP-Bericht, der gerne als Frühindikator genommen wird (in dieser Funktion auf kurzfristige Sicht aber häufig weit daneben liegt) hat heute jedoch 201.000 neue Stellen gemeldet, nach 173.000 im Vormonat. Der ADP-Bericht liefert aber eine verlässlichere Prognosequalität im Bereich der "allgemeinen Tendenz". Und diese Tendenz weist auf eine Verbesserung auf dem US-Arbeitsmarkt hin. Das ist es, was heute auch die US-Indizes antreibt. Zwar ist der Dow Jones noch nicht ausgebrochen, aber der S&P500 hat heute ein neues Jahreshoch ausgebildet.

Noch vorsichtig bleiben - die Gefahr eines Fehlsignals besteht

Wie gesagt, die wirkliche Entscheidung wird am Freitag fallen. Ich traue Ausbrüchen vor derart wichtigen US-Konjunkturdaten nicht. Zu oft hat es schon Fehlsignale gegeben. Sollte sich aber auch mit der Veröffentlichung der Zahlen eine weitere Aufwärtsdynamik zeigen, könnte es in den kommenden Wochen sehr bullish werden. Schließlich würden dann sowohl der Dow Jones als auch der S&P500 ihre Jahreshochs überwinden...

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


US-Konjunkturdaten

Die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe ist auf 365.000, nach 377.000 zuvor, gesunken. Analysten hatten mit einem Stand von 370.000 gerechnet. Der Vierwochenschnitt stieg damit aber leicht auf 371.250 an.

Immer noch keine Tendenz zu erkennen. Insoweit ist auch die Marktrelevanz dieser Zahlen eher gering.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!