In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.



Bis wohin können die Märkte noch steigen?

Bis wohin können die Märkte noch steigen?
von Jochen Steffens

Der DAX steigt und steigt, und viele Anleger fragen sich bereits, ob nicht bald eine größere Konsolidierung fällig ist. Aber die Entwicklung des DAX ist ein Sonderphänomen. Die deutsche Wirtschaft brummt, der schwache Euro unterstützt den wichtigen Export-Sektor und die deutschen Großunternehmen verdienen wieder gutes Geld.

Etwas anders sieht das Bild aus, wenn man den europaweiten Stoxx-600 analysiert - hier im direkten Vergleich mit dem DAX (graue Linie):

Zunächst fällt auf, dass sich der DAX seit dem 2008/09er Crash wesentlich besser entwickelt hat. Während der DAX seine bisherigen Jahreshochs bereits vor Wochen nach oben auflösen konnte und damit aus der ehemaligen Seitwärtsbewegung ausgebrochen ist, befindet sich der Stoxx-600 noch in eben dieser.

Die Tage der Entscheidung

Mit der heutigen Kursentwicklung scheint er allerdings über das bisherige Jahreshoch ausbrechen zu wollen. Sofern sich dieser Ausbruch als nachhaltig herausstellt, wäre das ein sehr bullishes Signal. In diesem Fall müsste man aus charttechnischer Sicht davon ausgehen, dass der breite Aufwärtstrendkanal (blau) weiter relevant bleibt.

Und damit wäre dieser Ausbruch ein erstes, sicherlich sehr frühes Zeichen dafür, dass die Krise in Europa bereits abgearbeitet ist - zumindest was deren Einfluss auf den Aktienmarkt anbetrifft. Ich hatte den Zusammenhang zwischen charttechnischen Signalen und wirtschaftlichen/politischen Begebenheiten hier bereits mehrfach dargestellt.

25 % Aufwärtspotenzial

Wenn Sie sich nun den oben eingezeichneten Aufwärtstrendkanal anschauen, wird sofort deutlich, welches theoretische Aufwärtspotenzial im Stoxx-600 steckt, sobald der Ausbruch gelingt. Er könnte im besten Falle direkt bis an die obere Linie des Kanals laufen. Dieser würde den Kursanstieg im Bereich der 340-Punkte-Marke begrenzen. Das entspricht einem Anstieg von 25 %. Wo dann der DAX stehen wird, kann man nur ahnen. Wobei sich natürlich durchaus irgendwann die Schere zwischen Stoxx und DAX wieder schließen sollte. Doch ob das bereits kurzfristig geschehen wird, ist mehr als fraglich.

Zwischenfazit

Aus Sicht des Stoxx-600 entsteht mit dem heutigen Ausbruch ein hohes Aufwärtspotenzial. Da der DAX zurzeit eine Sonderrolle einnimmt, kann man den Anstieg im deutschen Leitindex nicht mehr so gut als Gradmesser für die Intermarket-Analyse nutzen.

Der Euro-Stoxx-50

Einen Pferdefuß hat diese bullishe Analyse zugegebenermaßen allerdings: Der weniger breite und auf die Euro-Länder beschränkte Euro-Stoxx-50 sieht im Vergleich zum Stoxx-600 noch deutlich schwächer aus:

Im Euro-Stoxx-50 fehlt dieses bullishe Signal. Er kämpft stattdessen mit der Unterseite seines Aufwärtstrends. Das ist auch der Grund, warum ich das obige Signal auch nur einen „ersten, frühen“ Hinweis genannt habe. Sollte jedoch im Zuge der weiteren Entwicklung der Euro-Stoxx-50 ebenfalls seine Jahreshochs (rote Linie) nach oben auflösen, wäre dies bereits ein nachhaltiger Hinweis darauf, dass die Krise in Europa ihren Einfluss auf die Aktienmärkte verliert. 

Aktienmärkte nehmen das Ende einer Krise meist sehr viel früher vorweg

Natürlich ist es zurzeit schwer vorstellbar, dass Europa in so kurzer Zeit mit den Krisen fertig wird. Aber darum geht es nicht. Es geht vielmehr um die Frage, wie empfindlich reagieren die Anleger auf schlechte Nachrichten? Und mit der Zeit stellt sich einfach eine gewisse „Krisenmüdigkeit“ ein. Das heißt, neue schlechte Nachrichten werden nicht mehr als weitere Verluste am Aktienmarkt umgesetzt. Diese Krisenmüdigkeit taucht sogar in weitaus dramatischeren Fällen, zum Beispiel bei Kriegsereignissen auf. Der Mensch ist eben ein höchst anpassungsfähiges Wesen, und jeder Reiz verliert mit der Zeit seine Wirkung. Und da an den Börsen immer noch hauptsächlich Menschen handeln, kann man diese Eigenart natürlich auch auf die Börsen übertragen.

Viele Grüße

Jochen Steffens

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!