In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Es gibt nun einen Termin für das 9. Kölner-Trader-Treffen. Es findet am Montag, den 17. Oktober 2011, ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

DAX-Bullen geben auf

Zunächst ein Hinweis in eigener Sache:

Es gibt nun einen Termin für das 9. Kölner-Trader-Treffen. Es findet am Montag, den 17. Oktober 2011, wie gewohnt um 19.00 statt. Dieses Mal haben wir wieder einen interessanten Vortrag für Sie:

Der Börsenexperte Sven Weisenhaus wird seine aktuelle Einschätzung zu der Situation an den Märkten abgeben und einen Ausblick auf die weitere Entwicklung wagen. Er greift dazu sowohl auf charttechnische als auch fundamentale Aspekte zurück.

Anschließend, ab ca. 20.00 Uhr, findet das eigentliche Trader-Treffen statt. In lockerer und entspannter Atmosphäre wollen wir dabei den Austausch zwischen Börsianern aus der Region fördern, Erfahrungen diskutieren und das eigene Netzwerk erweitern. Wir rechnen, wie bei den bisherigen Treffen, mit ca. 40 bis 70 Teilnehmern.

Die Teilnahme an diesem Treffen und dem Vortrag ist selbstverständlich kostenlos, nur die eigenen Getränke und Speisen müssen natürlich bezahlt werden.

Wenn Sie zu diesem Vortrag kommen möchten, bitten wir Sie unbedingt um eine Anmeldung, da nur eine beschränkte Anzahl von Sitzplätzen vorhanden ist! Beim vorigen Vortrag waren alle Plätze belegt!

Schreiben Sie uns dazu eine Mail mit dem Betreff: „Trader-Treffen Vortrag“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und geben an, mit wie vielen Personen Sie erscheinen möchten!

Das Treffen findet, wie gewohnt, in dem traditionsreichen Gasthaus "Jan von Werth" statt. Die Adresse lautet:

Christophstr. 44, 50670 Köln

Wir haben auf den Namen "Trader-Treffen / Börsengruppe Köln" im hinteren Raum reserviert.

Weitere Informationen zu dem Treffpunkt können Sie der folgenden Internetseite entnehmen:

http://www.gasthaus-janvonwerth.de

DAX-Bullen geben auf

Starten wir diese etwas verkürzte Woche mit einem kurzen Update zur charttechnischen Situation, denn wieder hat der DAX nicht geliefert. Und immer wenn er das nicht tut, kommt die Bärenkeule, hier der Chart dazu:

Sie sehen in diesem Chart, dass der DAX sich nicht an die vorgegebene idealtypische Entwicklung (rote Linien) gehalten hat. Er scheiterte bereits an der 5.650er Marke. Das wurde deutlich, nachdem zwei Ausbruchsversuche an dieser Marke nicht zu weiteren Anschlusskäufen geführt haben. Und wie es typisch für solche Fälle ist: Will der Markt nicht nach oben, geht er nach unten. Es folgte also erneut ein dynamischer Abverkauf – ein Zeichen der Resignation der Bullen.

Damit ist übrigens auch die mögliche Bodenformation  nicht bestätigt worden und hinfällig.

Letzte Hoffnung der Bullen

Für die Bullen gibt es noch zwei hoffnungsvolle Unterstützungen. Da ist zum einen die 5.145er-Marke an der wir aktuell stehen und natürlich die weitaus wichtigere 5.000er Marke zu nennen.  Aber insgesamt hat sich das eher bullishe Bild der vergangenen Woche erheblich eingetrübt.

Ob die Bullen es bei einem erneuten Test der 5.000er Marke es ein drittes Mal schaffen, den Angriff der Bären abzuwehren, bleibt abzuwarten. Aber das Risiko, dass es zu einem Bruch dieser Marke kommt steigt natürlich erheblich. Geschieht das, ist mit einem weiteren dynamischen Abverkauf zu rechnen.

Euro bricht Aufwärtstrend

Zu diesem eher bearishen Bild passt auch, dass der Euro den möglichen Aufwärtstrend, den ich Ihnen in der vergangene Woche vorgestellt habe, nun auch nach unten verlassen hat. Damit trübt sich auch hier das Bild erheblich ein:

Er löst sich damit auch endgültig von der oberen Abwärtstrendlinie. Hier ist nach unten zurzeit alles offen. Insgesamt bestätigt er aber mit dem Fehlausbruch über die rote Linie die Seitwärtsbewegung (von der ich übrigens seit 2008/2009 rede) zwischen 1,20 und ca. 1,50 Dollar (siehe blaues Rechteck). Die untere Begrenzung ist dabei noch nicht klar definiert.

Schauen wir uns aber zur Orientierung noch einmal den Euro im großen Bild an:

Im Prinzip befindet sich der Euro damit zurzeit in einem Bereich (im Verhältnis zum Dollar), wo er sich die vergangenen 30 Jahren (!) immer wieder gerne aufgehalten hat (siehe rotes Rechteck). Das Bild scheint im langfristigen Kontext wesentlich undramatischer, als es kurzfristiger wirkt. Angesichts der Euro-Krise ein durchaus bemerkenswerter Umstand.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!