In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Der ZEW-Index der Konjunkturerwartungen in Deutschland ist im August 2011 um satte 22,5 Punkte auf ein Minus von 37,6 Punkten gefallen. Damit erreicht er ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

ZEW-Index bricht ein

Der ZEW-Index der Konjunkturerwartungen in Deutschland ist im August 2011 um satte 22,5 Punkte auf ein Minus von 37,6 Punkten gefallen. Damit erreicht er fast wieder das Niveau vom Tief während der Finanzkrise 2008. Begründet wird die schlechte Stimmung mit einer gestiegenen makroökonomischen Unsicherheit aufgrund von Sorgen um eine Rezession in den USA und mit der der Herabstufung der Kreditwürdigkeit amerikanischer Staatsanleihen.

Stimmungsindikator

Der ZEW-Index ist allerdings ein umfragebasierter Index. Es werden dabei bis zu 350 Finanzexperten nach ihrer Einschätzung zu der Wirtschaftsentwicklung auf Sicht von sechs Monaten befragt. Wie Sie vielleicht schon wissen, nutze ich diesen Index in den Extrembereichen als Kontraindikator. Wenn die Masse der Finanzexperten skeptisch ist, steigen die Chancen für eine Trendwende in einem Abwärtstrend.

Aber noch notiert die Einschätzung der aktuellen Situation (rote Linie) zu hoch, so dass aus Sicht des ZEW-Index durchaus noch Spielraum für weiter fallende Kurse wäre. Und hier liegt auch das Kern-Problem des ZEW-Index als Indikator.

Timing-Probleme

Man kann den ZEW-Index nicht nutzen, um sein Einstiegstiming zu perfektionieren. Hierfür ist er zu ungenau. Er dient vielmehr als grober Indikator für die Marktstimmung. Je schlechter diese ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kurse bald wieder nachhaltig steigen. Mehr ist es leider nicht.

Schlechte Stimmung überall

Aber die Laune der Anleger ist nicht nur unter den Finanzexperten am Boden. Immer mehr Aktionäre haben sich in den vergangenen Jahren aus dem Aktienmarkt zurückgezogen. Sie sind entnervt, haben viel Geld verloren und wollen nichts mehr mit der Börse zu tun haben. Drei Crashs in 10 Jahren, das ist einfach zu viel für die ohnehin nicht sonderlich dynamische Aktienkultur in Deutschland. Hinzu kommt, dass die vielen Krisenszenarien die Menschen schrecken. Dabei sind Aktien neben anderen Anlagen zurzeit eine gute Alternative zum Bargeld/Festgeld, gerade dann, wenn man sie nach einem Crash zu deutlich günstigeren Kursen erwerben kann.

Aber die Masse handelt eben immer falsch: Sie steigt in die Märkte ein, wenn sie jahrelang nur gestiegen sind und will nichts mehr mit Aktien zu tun haben, wenn die Kurse im Keller sind.

Wie weit kann der Crash noch gehen?


Im Moment kämpft der DAX noch mit der 5.500er Widerstandszone. Hier wird es gerade etwas uneindeutig. Es sind Versuche, einen Boden auszubilden, zu erkennen. Aber die 5.000 Punkte als psychologisch wichtige Marke ist durchaus noch im Spiel. Fallen die Kurse noch bis dahin, müssen wir an dieser erneut prüfen, wie stark sich die Bullen zeigen. Und diese gibt es durchaus noch, die Bullen. Schließlich hat jede verkaufte Aktie auch einen Käufer gefunden. Das sollten Sie nie vergessen.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!