In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Das Sparpaket in Griechenland ist angenommen. Doch was geschah? Die Märkte fingen nicht an, ein Kursfeuerwerk hinzulegen, sondern gingen nach der ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

Dunkle Wolken noch nicht verflogen

Das Sparpaket in Griechenland ist angenommen. Doch was geschah? Die Märkte fingen nicht an, ein Kursfeuerwerk hinzulegen, sondern gingen nach der Veröffentlichung des Ergebnisses der Abstimmung zunächst Punkt für Punkt zurück. Der Grund ist einfach: Ich hatte gestern geschrieben, dass einige Trader auf einen positiven Ausgang traden, weil das Chance- /Risiko-Verhältnis sehr günstig ist. Einige von diesen Tradern werden jetzt aussteigen oder erste Teilpositionen auflösen. 

Die kommenden Handelstage

Wichtiger ist aber auch, was in den kommenden Handelstagen geschieht. Schließlich ist mit der vorläufigen Rettung Griechenlands die Schuldenkrise in Europa nicht gelöst worden. Auf der anderen Seite gilt weiterhin, dass das Umfeld für die Börsen weiterhin günstig ist. Die Zinsen sind niedrig, es ist genug Geld da, das in den Markt fließen könnte, und die übergeordneten Aufwärtstrends sind alle noch intakt. Soweit so gut. Damit aber eine Rally starten kann, muss es nach den positiven drei Handelstagen und nach der Abstimmung zu Anschlusskäufen kommen. Das Spiel kennen Sie.

Dazu ein Blick auf den DAX:

Sie sehen, dass sich der DAX seit dem 23.05.2011 also seit mehr als einem Monat in einer engen Seitwärtsrange aufhält, die auch heute noch nicht wirklich nach oben gebrochen werden konnte. Hier wird es nun darauf ankommen, in welche Richtung der DAX nachhaltig (!) ausbricht. Da diese Seitwärtsbewegung mittlerweile derart offensichtlich ist, muss aber auch mit Fehlsignalen gerechnet werden. Das erschwert die Sache ein wenig.

Gleichzeitig erkennen wir auf der Unterseite der Kurse eine Abrundung. Dieses Rounding spricht eigentlich dafür, dass die Hochs im Mai noch einmal angelaufen werden. Das kann im letzten Drittel des Roundings auch etwas dynamischer geschehen. Hieraus ergibt sich also ein Hinweis, dass die positive Stimmung in den nächsten Tagen anhält.

Dunkle Wolken

Ein Problem bleibt jedoch noch. Die politischen Börsen sind noch nicht wirklich beendet. Immer noch hängt wie ein Damoklesschwert eine mögliche Abstufung der USA über den Börsianern. Die Republikaner und Demokraten können sich nach wie vor noch nicht auf eine Erhöhung der Schuldengrenze einigen. Im August droht den USA die Zahlungsunfähigkeit. Zwar nur für ein bis zwei Monate, aber trotzdem wird dies eines der nächsten Themen an den Börsen und in den Börsenmedien werden. Und das könnte zu weiteren Belastungen führen.

Letztendlich…

Doch all diesen politischen Börsen zum Trotz entscheidet sich schlussendlich der weitere Börsen-Verlauf an der Frage, ob die US-Wirtschaft im vierten Quartal (!) wieder Fahrt aufnehmen wird oder nicht. Wie mein Kollege Torsten Ewert am Montag bereits geschrieben hat, musste die Fed mittlerweile ihre eigenen Prognosen nach unten korrigieren. Auch das verunsichert die Märkte. Wir müssen also davon ausgehen, dass die weiteren US-Konjunkturdaten sicherlich genau unter die Lupe genommen werden und einen maßgeblichen Einfluss auf die Kursentwicklung haben werden.

US-Häusermarkt

Und dabei wird einer der wichtigsten Faktoren nach wie vor die weitere Entwicklung auf dem US-Häusermarkt sein. Während in den vergangenen Monaten die Zahlen immer düsterer wurden, und es im Immobilienmarkt eine Art Double Dip (doppeltes Eintauchen in die Rezession) gegeben hat, verbreiten die heutigen Zahlen wieder etwas Hoffnung:

Die Verkäufe bestehender Häuser in den USA stiegen im Mai um 8,2 Prozent. Auf Jahressicht gab es sogar einen Anstieg um 13,4 Prozent. Das ist das erste Plus auf Jahressicht seit 13 Monaten!

Sollte sich diese Stabilisierung auch in anderen Konjunkturdaten im Zusammenhang mit dem US-Immobilienmarkt zeigen, könnten wir von einer Stabilisierung oder sogar einer positiven Trendwende ausgehen. Und das wiederum wäre ein sehr starkes Signal für die Märkte, da eine Wiederbelebung des US-Immobilienmarktes selbst auf niedrigem Niveau einen erheblichen Einfluss auf das US-Wirtschaftswachstum haben wird.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!