In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Deutsche Post ist eines dieser Witwen- und Waisenpapiere. Das Geschäftsmodell versteht fast jeder, zumindest in Grundzügen. Hoch auf dem ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Die Deutsche Post ist eines dieser Witwen- und Waisenpapiere. Das Geschäftsmodell versteht fast jeder, zumindest in Grundzügen. Hoch auf dem gelben Wagen wird schon seit Jahrzehnten gesungen, da kann man als Aktionär nicht viel falsch machen. Zumal die Post-Aktie zuletzt ein wenig ins Rollen kam und dividendenstark ist.

Post-Chef will mehr Geld

Post-Chef Frank Appel versucht der Aktie weiteres Leben einzuhauchen, indem er eine Erhöhung der Preise für Standardbriefe fordert. Schlecht für den Verbraucher, aber durchaus gut für den Aktionär: Denn die Marge steigt. Natürlich steht dies nach Aussage der Post nicht im Vordergrund, sondern Status Quo und Ausbau des Netzes soll gewährleistet werden. Und wenn sich seit 14 Jahren das Porto nicht erhöht hat, wird es doch langsam mal Zeit. Appel fährt damit die Politik, „steter Tropfen höhlt den Stein“. Er weiß auch, dass die Bundesnetzagentur die Regeln ändern muss, ansonsten bleibt der Wunsch des Mannes hoch auf dem gelben Wagen ein frommer.

Ein besonderes Zuckerl …

Doch die Post ist aus einem anderen Blickwinkel ein besonderes Investment: Eine Dividendenrendite von mehr als fünf Prozent kann sich durchaus sehen lassen in einer Zeit mit quasi Nullzinspolitik. 65 Cent je Anteilschein will die „Aktie Gelb“ ausschütten, bei einem Kurs von rund 13 Euro durchaus stattlich.

Aber es kommt noch besser: Diese Dividende ist steuerfrei. Nicht nur bei der Post, sondern auch bei der Deutschen Telekom und etwa einem Dutzend weiterer AGs (z.B. Deutsche Euroshop) wird die Dividende steuerfrei ausbezahlt. Voraussetzung für diesen steuerrechtlich komplizierten Vorgang ist – vereinfacht ausgedrückt – ein Verlust in der Vergangenheit aufgrund einer Umstrukturierung (Post und Telekom als ehemalige Staatsbetriebe). Die Dividende wird dann nicht aus dem Gewinn bezahlt, sondern aus der Kapitalrücklage (oder exakt: steuerliches Einlagenkonto nach Paragraf 27 des Körperschaftsteuergesetzes).

Fallstricke beachten

Hört sich gut an, birgt aber dennoch ein paar Fallstricke. Nicht umsonst ist Deutschland Weltmeister in der Erzeugung der Steuergesetzgebung – mehr als 50 Prozent entfallen auf uns. Zum einen kommt es darauf, wann die Aktie ins Depot gekaut wird/wurde. Wer heute die Post kauft, weil sie morgen (am 25. Mai 2011) ihre Hauptversammlung abhält und die Dividende kassieren will, muss aufpassen. Denn grundsätzlich steuerfrei sind Dividenden nur bei Erwerb der Aktie vor Einführung der Abgeltungssteuer, also vor dem 1. Januar 2009.

Kauf nach dem 1.1.2009

Am deutlichsten wird die Berechnung nach Einführung der Abgeltungssteuer bei einem fiktiven Beispiel:   

Kauf Deutsche Post am 24. Mai 2011 zu 13,40 Euro
Verkauf Deutsche Post am 27. Mai 2011 zu 12,90 Euro

Auf dem ersten Blick entsteht ein Verlust von 50 Cents je Aktie, der angesetzt werden kann. Doch das Finanzamt zieht in diesem Fall bei der Berechnung die gezahlte Dividende vom Anschaffungskurs ab, sodass sich ein Einstandswert von 12,75 Euro (13,40 minus 0,65 Euro Dividende) ergibt. Nun sieht die Rechnung wie folgt aus:

Verkaufskurs 12,90 Euro – Einstand 12,75 Euro = 0,15 Euro Gewinn je Aktie, der mit 26,375 Prozent (Abgeltungssteuer von 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag) besteuert wird. 

Ein gutes Geschäft

Das liest sich jetzt zwar nicht mehr so toll wie die ursprüngliche Variante, in der man die Dividende steuerfrei kassiert und zugleich noch die Kursverluste geltend machen kann, aber das ist in der Natur auch so: Eine Kuh kann man auch nicht gleichzeitig melken und schlachten.

Viele Grüße

Ihr

Stockstreet Team

 

 


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!