In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Hinweis: Ab morgen 11.11 Uhr wird hier in Köln der Ausnahmezustand, sprich der Kölner Karneval, ausgerufen. In diesem Jahr wird sich die ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

Die eigentliche Wette

Hinweis: Ab morgen 11.11 Uhr wird hier in Köln der Ausnahmezustand, sprich der Kölner Karneval, ausgerufen. In diesem Jahr wird sich die Heimbelegschaft der Stockstreet GmbH daran beteiligen, sodass Sie den nächsten Steffens Daily erst am Dienstag, den 08.03.2011, erhalten werden!

Zum Markt:

Wie Sie in den vergangenen Tagen miterlebt haben, wird die Situation schwierig. Die Signale funktionieren nicht mehr. Kaum kommt eine seltsame Nachricht aus Saudi-Arabien über die dortige Inhaftierung eines Geistlichen, springt der Ölpreis wieder an und stürmt in Richtung seines Hochs vom 23.Februar 2011. Sollte jetzt die Lage in Saudi-Arabien eskalieren, wäre dieses Hoch Makulatur und damit auch die Hinweise auf ein mögliches Top. Sollte hingegen Gaddafi stürzen und sich die Lage beruhigen, würden die Öl-Kurse einbrechen und damit die Aktienkurse wieder steigen.

Das sind Voraussetzungen, die keine vernünftige Prognose zulassen. Denn der steigende Ölpreis würgt die Märkte ab, da sich die Energie und damit auch die Produktionskosten erhöhen. Das wirkt sich belastend auf die Gewinnmargen der Unternehmen aus. Zudem steigt das Inflationsrisiko. Doch nicht nur das. Sollte es tatsächlich in Saudi Arabien zu Problemen kommen, wird der Ölpreis geradezu explodieren. Saudi Arabien produziert acht bis neun Mrd. Barrel Öl pro Tag, das sind immerhin 12 % der weltweiten Förderung. Allerdings stand 2009 nicht mehr Saudi-Arabien an erster Stelle der Förderländer sondern Russland, das sei jedoch nur nebenbei erwähnt.

Worst-Case-Szenario

Wir stellen uns nun vor, dass Unruhen in Saudi-Arabien die dortige Ölproduktion lahmlegen. Da kein Land die Produktionsmenge auffangen könnte, würden wir eine neue Ölkrise erleben, mit rasant steigenden Kursen und wahrscheinlich auch wieder autofreien Sonntagen. Auch könnte es sein, dass dann die USA und eventuell auch Europa in diese Unruhen eingreifen. Und ob das nicht wiederum zu einer weiteren Eskalation führen würde - wer weiß?

Das sind Aussichten, welche Anleger verunsichern und zwar gerade große institutionelle Anleger, die aufgrund der Größe ihrer Positionen diese nicht mal eben auf den Markt werfen können, ohne einen massiven Kursrutsch auszulösen. Diese werden somit anders reagieren. Denkbar sind Hedge-Positionen (Absicherungspositionen) zum Beispiel im Öl, Gold – aber auch in den Bunds und an den Future-Märkten.

Und so gestaltet sich das aktuelle Bild auch entsprechend. Gold und Öl steigen, die Bonds erholen sich trotz der Gefahr steigender Zinsen und die Märkte tauchen ab.

Jetzt noch rein?

Nun könnte man meinen, dass Investitionen in Gold und Öl jetzt lohnenswert sind und schon (also jetzt erst, will sagen, wie immer erst reichlich spät) hören Sie von namhaften Analysten, dass nun Öl und Energie die geeigneten Investments wären. Doch auch das stimmt nur, wenn die Krise tatsächlich weiter geht. Kommt es zu einer Beruhigung der Lage, werden diese Hedge- und spekulativen Positionen zurückgefahren und Kursverluste werden Stopps auslösen, die zu weiteren Kursrückgängen führen.

Die Wette

Im Prinzip ist also zurzeit alles, was sie tun, eigentlich nur eine Wette darauf, ob die Situation eskaliert oder nicht. Wirtschaftliche Aspekte und die weltwirtschaftliche Entwicklung treten in den Hintergrund. Und damit auch die gewohnten Prognosemethoden.

Insbesondere geht es um die Frage, ob Saudi-Arabien oder der Iran in die Unruhen mit einbezogen wird. Und in dem ersten Satz dieses Absatzes steht das Wort „Wette“. Es ist aber eine Wette, bei der Sie keine Wahrscheinlichkeiten kennen und über keine Erfahrungswerte verfügen. Es ist, als ob Sie das erste Mal auf die Pferderennbahn gehen und dort auf das lustige schwarze Pferd setzen, einfach weil Ihnen der Name gefällt.

Unmögliche Anforderungen

Um wirklich nachhaltige Prognosen zu erstellen, müssten Sie sich intensiv mit der Situation in den jeweiligen Ländern beschäftigt haben. Und selbst dann wird es schwierig, denn die Aktionen der Massen und die Reaktionen der Herrschenden sind nicht vorhersehbar.

Ich bin ehrlich: Mir fehlt der Einblick in diese Region. Und ich bin genauso wie Sie auf die Nachrichtenlage angewiesen, also auf Nachrichten, die schon von Menschen bearbeitet wurden, die sich bereits das ein oder andere Bild gemacht haben. Und höchst auffallend ist, dass es gerade was die Situation im Iran, Libyen und auch Saudi-Arabien anbetrifft, eigentlich wenige tiefergehende Informationen existieren.

Fazit

Das heißt: Als Trader spielen Sie im Moment mit Wahrscheinlichkeiten, bei denen sich nur selten geeignete Chance-Risiko-Verhältnisse finden. Und das wiederum bedeutet, man sollte die Bälle flach halten und lediglich ein paar kleinere Trades machen, wenn sich stark überkaufte oder überverkaufte Situation ergeben, etc. Das Übliche halt in solchen Situationen. Man kann auch versuchen, zu guten Kursen bei guten Aktien einzusteigen, wenn diese deutlich zurückkommen. Und schlussendlich kann man, sofern die Märkte einbrechen sollten, tiefliegende Abstauberlimits in den Markt legen.

Alles andere dürfte zurzeit Glücksache sein.

EZB zur Inflation

Zwei Sätze noch zum Schluss: Im Moment steigt der Euro, da Anleger von Seiten der EZB erwarten, dass bei der morgigen Zinssitzung schärfere Töne zur Inflation kommen. Ich hoffe doch, dass die EZB in der aktuellen Lage so besonnen ist, den Ton im Zusammenhang mit der Inflation nicht zu verschärfen.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!