In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Verpraucherpreise sinken, aber die Kernrate erreicht fast die Zielmarke der Fed ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Hinweis: Der nächste Steffens Daily erscheint am Dienstag, den 26.05.2015

Neben der schwächeren Wirtschaftsleistung in den USA gibt es noch einen weiteren Grund, der die Fed davon abhalten könnte, die Zinsen zu erhöhen: eine Deflation! Und wenn man sich die dazu veröffentlichten Daten anschaut, könnte man auf den ersten Blick darauf kommen, dass die USA sich noch oder bereits wieder mitten in einer solchen Deflation befindet:

Gerade wurden die US-Verbraucherpreise  für April veröffentlicht. Demnach stiegen die Preise um 0,1 Prozent. Das lag innerhalb der Erwartungen.

Etwas besser sah es bei der Kernrate aus, hier wurde für April ein Plus von 0,3 Prozent gemeldet. Analysten waren lediglich von 0,2 Prozent ausgegangen, nach 0,2 Prozent zuvor.

Im Jahresvergleich allerdings sanken die Verbraucherpreise im April in der Gesamtrate um 0,2 Prozent, nach einem Minus von 0,1 Prozent. Hier bauen sich die deflationären Tendenzen weiter aus. Als Grund für diesen Rückgang sind jedoch deutlich der stark gefallene Ölpreis und die Dollar-Stärke auszumachen.


Und tatsächlich, wenn man sich die Kernrate anschaut, also die Verbraucherpreise ohne die sehr volatilen Faktoren Nahrung und Energie, so ist auf Jahressicht ein Anstieg von 1,8 Prozent zu verzeichnen. Das kommt dem Inflationsziel der Fed von 2,0 Prozent schon sehr nahe.

Die aktuellen deflationären Tendenzen sind also den Kursschwankungen von Ölpreis und Dollar geschuldet. Im Kern hat sich die USA jedoch von den Deflationsgefahren weiter entfernt.

Aber auch von wirklichen Inflationsgefahren sind die USA im Moment noch entfernt. Problematisch werden steigende Preise zumeist erst, wenn auch die Einkommen steigen. Die Realeinkommen stagnierten jedoch im April gegenüber dem Vormonat. Und im März war sogar noch ein Rückgang von 0,3 Prozent gemeldet worden. Von dieser Seite besteht also zumindest für den Moment kein direkter Handlungsdruck für die Fed.

Und wieder die Mittellinie

Kommen wir zum Markt und hier kann ich nur sagen: Wir kennen das Spiel. In der Target-Trend-Methode kommt es an den Mittellinien, die ich immer blau gestrichelt darstelle, häufig zu einer volatilen Konsolidierung, welche eben diese Mittellinie auch bestätigt.

Und genau das sehen wir auch aktuell im DAX:

Der DAX kämpft nun seit vier Handelstagen mit der Mittellinie bei 11.794 Punkten. Das ist normal und kein bearishes Zeichen! Es bestätigt, wie gesagt, nur die Relevanz dieser Linie. Im Moment liegt das Kursziel weiterhin bei 12.277 Punkten, also der Rechteckoberkante. Dieses Kursziel wird erst dann hinfällig, wenn die 11.311er Marke nach unten gebrochen wird.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Pfingstfest!

Viele Grüße,

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!