In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.



Der starke September und Oktober lassen auf eine Jahresendrally schließen

Der starke September und Oktober lassen auf eine Jahresendrally schließen
von Jochen Steffens

Im durchschnittlichen Jahresverlauf ist insbesondere der September einer der schwächsten Börsen-Monate. Der Oktober gilt sogar gemeinhin als „Crash-Monat“. Doch in diesem Jahr sah und sieht es ganz anders aus: Der September glänzte mit einem Anstieg von 7,71 % im Dow Jones. Das ist immerhin der stärkste Anstieg in einem September seit 1939. Und auch der Oktober zeigt sich bisher durchweg positiv mit einem Plus von knapp 3,5 %.

Ein Hinweis auf eine Jahresendrally

Der geneigte Anleger mag sich fragen, ob diese positive Entwicklung bereits ein sicherer Hinweis auf eine mögliche Jahresendrally ist. Es gibt natürlich Vieles, was für eine Fortsetzung der Rally spricht: Die Zinsen sind niedrig, die Aktienmärkte im Vergleich zu den Rentenmärkten preiswert und die weltwirtschaftliche Entwicklung zeigt Anzeichen einer Erholung, von der auch die USA nicht ganz unbeeinflusst bleiben werden. Und schlussendlich wird der Dollar aufgrund der nachhaltig expansiven Geldpolitik der Fed wahrscheinlich weiter Schwäche zeigen. Auch das dürfte sich stützend auf die Aktienkurse in den USA auswirken.

Doch wie man an den vielen verschiedenen und sich zum Teil stark widersprechenden Meinungen zum weiteren Verlauf der Börsen unschwer erkennen kann, bietet die aktuelle Situation sowohl für Bullen wie für Bären hinreichend Spekulationsspielraum.

Ein Blick zurück

Interessanter ist somit ein Blick in die Historie der Kursentwicklungen. Seit 1935 kam es in 19 Jahren  sowohl im September als auch im Oktober zu einem Kursanstieg. Auf diese 19 Mal folgte 15 Mal ein weiterer Anstieg bis zum Jahresende und lediglich vier Mal ein Kursrückgang. Dazu folgende Übersicht:

 

Die hellblauen Balken zeigen die Kursentwicklung im September, die dunkelblauen die im Oktober. Die grünen und roten Balken geben die Entwicklung ab Oktober bis zum Jahresende inklusive der jeweiligen Prozentzahlen an. Sie sehen, dass lediglich in den Jahren 1940, 1968, 1973 und 2007 ein Einbruch folgte. In den anderen Jahren kam es zu zum Teil auch stärkeren Kursgewinnen.  

Und auch die Einbrüche sind zum Teil erklärbar. Der Einbruch 1940 fand mitten im 2. Weltkrieg statt. Der Rückgang 1968 war unbedeutend. Der Einbruch 1973mit dem Hochpunkt der ersten Ölkrise zu tun (am 9.November 1973 wurden vier autofreie Sonntage verhängt, der ein oder andere wird sich noch daran erinnern). Und gegen Ende 2007 belasteten bereits der Immobiliencrash und die Finanzkrise mehr und mehr die Märkte (der August 2007 gilt mittlerweile als der Anfang der jüngsten Krise in den USA).

Eine vergleichbar hohe Wahrscheinlichkeit

So spricht historisch gesehen einiges dafür, dass bei einem Zusammentreffen von Kurssteigerungen im September und Oktober auch der weitere Verlauf bis zum Jahresende ebenfalls positiv verlaufen wird. Gerade da auch die Rahmenbedingungen zurzeit als günstig für weitere Kurssteigerungen anzusehen sind, besteht nach dieser positiven Entwicklung im September und Oktober in diesem Jahr eine vergleichsweise hohe Wahrscheinlichkeit für eine Jahresendrally. Allerdings ist der Oktober noch nicht zu Ende, es bleiben noch drei Handelstage, in denen der Dow Jones seine bisherigen Gewinne theoretisch auch wieder abgeben könnte. In diesem Fall wäre diese Betrachtung natürlich hinfällig. Auch externe Faktoren können diese positive Prognose aushebeln – aber letzteres kann schließlich immer passieren …

Und damit kurz noch zum DAX:

Der Ausbruch ist nicht gelungen, es fehlten die Anschlusskäufe. Der DAX hängt jetzt zwischen der schwarz gestrichelten Linie und der blauen Aufwärtstrendlinie. Sollte er diese nach unten nachhaltig verlassen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wir wieder zu unteren schwarz gestrichelten Linie laufen. Aber die eigentliche Entscheidung wird, wie gestern beschrieben, im Dow Jones fallen.  

Viele Grüße

Jochen Steffens

PS: Der größten Gemeinschaft der Welt will sich auch Stockstreet nicht länger verschließen: Ab sofort sind wir auch auf Facebook aktiv! Link: http://www.facebook.com/home.php?#!/pages/stockstreetde/159612650739838

Werden Sie Fan unserer Seite und treten unserer Gemeinschaft bei. Klicken Sie auf den „Like-Button“ („Gefällt mir“), wenn Sie Mitglied unserer Börsengemeinschaft werden möchten. Leiten Sie Beiträge, die Sie weiterempfehlen möchten, an Freunde und Bekannte weiter oder diskutieren Sie mit anderen Usern.

Auch bei Twitter sind wir inzwischen vertreten und zwitschern mit den anderen Vögeln der Börsenszene. Unter http://twitter.com/stockstreet_de können Sie uns unauffällig folgen.


Und wieder ein Volltreffer: + 55,9 % Gewinn mit Volkswagen!

Mit Volkswagen ist uns im Stockstreet Premium-Trader wieder ein Volltreffer gelungen! Volkswagen gehört zu den absoluten Überfliegern im DAX. Während andere erst jetzt auf den fahrenden Zug am Markt aufspringen, haben wir den Gewinn von 55,9 % bereits in trockene Tücher gebracht.

Aber das ist natürlich nicht alles. Erst kürzlich haben wir bei Demag Cranes (angetrieben durch die Übernahmefantasien) einen Gewinn von über 40 % eingestrichen! Und auch die Positionen im Depot, an denen wir aktuell weiter festhalten, können sich mehr als sehen lassen.

Diese Gewinne haben Sie leider verpasst. Nun verpassen Sie nicht auch noch die nächsten großen Tradingchancen dieses Jahres, die der Stockstreet Premium-Trader für Sie findet.

Überzeugen Sie sich jetzt von der hervorragenden Arbeit von Jochen Steffens und Michael Jansen. Testen Sie den Stockstreet Premium-Trader einfach 30 Tage völlig kostenlos auf Herz und Nieren. Klicken Sie dazu einfach hier: ../de/bestellung/premium-trader

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!