In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.



Von Hysterie zur Gegen-Hysterie
US-Konjunkturdaten  

Von Hysterie zur Gegen-Hysterie
von Jochen Steffens

Das ist schon ein wenig überraschend, plötzlich sind alle bullish. In den Nachrichten hört man bullishe Kommentare, die bekannten Meinungsmacher schwenken nun auch auf bullishe Einschätzungen um. Das Wort „Einstiegsignal“ kommt in Mode. In einigen Börsenbriefen wird zum Teil massiv gekauft. Wenn der DAX noch ein paar Handelstage weiter steigen sollte, wird eine Hysterie ausbrechen.

Die Bärenwiese

Vor wenigen Tagen hörte man noch ganz andere Töne. Als der DAX zunächst an der Widerstandslinie bei 6.335 Punkten scheiterte, haben viele auf fallende Kurse gesetzt: „Das war es jetzt! Jetzt kommt der Einbruch!“, war zu lesen. Wie schnell sich doch die Welt ändern kann. Dazu muss der DAX lediglich einen wichtigen Widerstand knacken. Aber so ist die Börse, immer von der Bullenkoppel auf die Bärenwiese und zurück. Von einer Hysterie in die nächste.

Ich fände es, als antizyklisch handelnder und denkender Mensch allerdings deutlich beruhigender, wenn mehr skeptische Stimmen zu hören wären. Ich würde gerne lesen, dass das sicherlich nur ein Fehlsignal sei, etc..

Zudem muss man etwas aufpassen. Heute ist kleiner Verfallstag. Und es kann sein, das lediglich die Shortpositionen, die sich über dem 6.335er Widerstand befunden haben, abgefrühstückt werden. Nächste Wochen wissen wir mehr.

Ein Warnsignal reicht nicht

Wir können also festhalten, dass von Seiten der Anlegerstimmung massive Warnsignale gesendet werden und dass der Verfallstag zu Verzerrungen geführt haben könnte. Aber das reicht nun nicht aus, um dieses massive Kaufsignal im DAX zu negieren. Nur sehr selten stehen alle Indikatoren auf „Kaufen“. Zudem ist es auch nicht wirklich verwunderlich, dass die Stimmung kippt, wenn ein derart wichtiger Ausbruch gelungen ist. Trotzdem, mir wäre es lieber, wenn die Anleger skeptischer wären.

Euro steigt weiter

Etwas, was mich allerdings auch noch, speziell für den DAX, skeptisch macht ist, dass der Euro immer weiter steigt. Das ist nicht gut!



Der Euro hat, wie hier prognostiziert, tatsächlich an der oberen Rechteckkante eine Konsolidierung hingelegt. Aus dieser ist er jedoch sehr schnell wieder nach oben ausgebrochen. Jetzt ist eigentlich die rote Abwärtstrendlinie Kursziel.

Exportbelastung

Ein steigender Euro wird den Export belasten und kann dazu führen, dass das für 2011 prognostizierte Wachstum in Deutschland schlussendlich nicht erreicht wird. Und das wiederum könnte auch die Kurse belasten, sprich zu einer Underperformance zu den amerikanischen Indizes führen. Einziger positiver Punkt ist, dass die Rohstoffpreise in Euro nicht so stark steigen, wie für US-Unternehmen. Auch chinesische Unternehmen werden unter den in Dollar steigenden Rohstoffpreisen leiden, da der Yuan an den Dollar gekoppelt ist.

Dieser Effekt kann zumindest einen Teil der negativen Folgen für deutsche Unternehmen kompensieren. Diese haben dann eventuell mehr Spielraum im globalen Preiskampf.

Extremer Sinneswandel

Äußerst amüsant finde ich, dass diejenigen, die am Anfang des Jahres noch von den großen Gefahren durch einen einbrechenden Euro gesprochen haben, jetzt den steigenden Euro als höchst gefährlich einstufen. Auch hier ändert sich die Welt und die Wahrnehmung sehr schnell.

Aber das ist ein perfektes Beispiel dafür, wie hysterisch die Börsen, deren Teilnehmer und die Nachrichten reagieren. Wichtig für Sie ist, dieses Spiel zu durchschauen und sich so niemals von dieser Hysterie anstecken zu lassen! Glauben sie nicht, was die Massenmedien Ihnen suggerieren wollen, sie liegen meistens falsch. Glauben Sie nicht mal Ihren eigenen Gefühlen – denn diese sind oft genug an die Mainstreammeinung angekoppelt.

Um an den Börsen erfolgreich zu sein, sollte man immer wachsam und zweifelnd bleiben und die Wahrheit abseits der Masse suchen.


Viele Grüße

Jochen Steffens


40 % bei Demag Cranes mitgenommen

Einfach unglaublich, diese Target-Trend-Methode! Es gibt keine andere Methode, die derart perfekt Kurs und Zeitpunkt vorhersagen kann.

Wenn Sie auch von der Target-Trend-Methode profitieren wollen, melden Sie sich noch heute hier zum 30-Tage-Gratis-Test des Stockstreet Premium-Trader an.


US-Konjunkturdaten
von Jochen Steffens

Der vorläufige Wert des Verbraucherstimmungsindex der Uni Michigan sinkt im Oktober auf 67,9 Punkten. Analysten hatten mit 67 bis 68,6 Punkten gerechnet. Im Vormonat lag der Index bei 68,2 notiert.

Entgegen den Erzeugerpreisen stiegen die Verbraucherpreise lediglich um 0,1%. Analysten hatten mit einem Anstieg von 0,2% gerechnet, nach 0,3 Prozent zuvor.

Die Einzelhandelsumsätze sind im September um 0,6% angestiegen. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg von 0,4% gerechnet. Die Umsätze ohne PKW erhöhten sich um 0,4%. Hier war ein Zuwachs um 0,3% erwartet worden.

Insgesamt gemischte Zahlen. Der Anstieg der Einzelhandelsumsätze ist positiv zu werten. Dass die Verbraucherpreise den Erzeugerpreisen etwas hinterherhinken, ist normal. Weniger schön ist allerdings, dass das Verbrauchervertrauen weiter sinkt. Hier würde eine Stabilisierung auch die Märkte stützen. Da das Verbrauchervertrauen quasi eine Art Vorindikator für die Einzelhandelsumsätze sind, reagierte der Markt entsprechend negativ auf diese Veröffentlichung.

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!